Sommerlicher Hitzeschutz

Holz – der ideale Dämmstoff
Holz ist unter den Baumaterialien der Werkstoff, der die höchste Wärmespeicherfähigkeit besitzt. Deshalb bieten Dämmplatten aus Holz im Vergleich zu konventionellen Dämmstoffen einen erheblich besseren Hitzeschutz im Sommer. Sie sorgen dafür, dass die von ihnen aufgenommene Wärmeenergie länger gespeichert (Phasenverschiebung) und nur in geringen Mengen an den Innenraum weitergeleitet wird (Amplitudendämpfung). So bleibt es auch bei großer Hitze draußen im Innenbereich weiterhin angenehm kühl. Gerade auch in den Übergangszeiten bietet die Speicherfähigkeit der Holzfaserdämmung Vorteile sowohl bei der Innenraumtemperierung als auch bei der Reduzierung des Heizwärmebedarfs .

Mit einer Dämmung aus Holzfasern wird Ihr Zuhause behaglich – egal zu welcher Jahreszeit.

Winterlicher Kälteschutz

GUTEX Dämmplatten aus Holzfasern eignen sich durch ihre niedrige Wärmeleitfähigkeit hervorragend für den winterlichen Kälte- bzw. Wärmeschutz. So wird einem Wärmeverlust entgegengewirkt und ein schnelles Auskühlen der Wohnräume verhindert. Davon haben alle was! Die Bewohner: ein verbessertes Raum- und Wohnklima, bei gleichzeitiger Senkung der Heizkosten. Der Hausbesitzer: eine hervorragende Energiebilanz und dadurch eine Wertsteigerung des ganzen Gebäudes. Und die Umwelt: einen deutlich reduzierten CO2-Ausstoß durch den geringeren Energieverbrauch und einen Beitrag zur CO2-Senke innerhalb des natürlichen geschlossenen Kreislaufs, da der während des Holzwachstums gespeicherte Kohlenstoff auch im Baustoff für lange Jahre der Nutzung gepuffert bleibt.

Schallschutz

Damit wir uns zu Hause rundum wohlfühlen und im wahrsten Sinne des Wortes zur Ruhe kommen können, ist ein optimaler Schallschutz unerlässlich. Um diesen zu gewährleisten, müssen Bauteile so ausgeführt sein, dass sie Lärmeinflüsse minimieren. Die besonderen Materialeigenschaften von GUTEX Holzfaserdämmplatten, wie hohe Rohdichte, geringe Biegefestigkeit und offenporige Faserstruktur sorgen für einen hohen Schallabsorptionsgrad und somit für optimalen Schallschutz – im Gebäude selbst und natürlich auch bei Lärmbelastungen von außen.

Brandschutz

Was passiert, wenn es einmal zu einem Gebäudebrand kommt?
Wie lange halten Bauteilkonstuktionen mit Dämmplatten aus Holzfasern dem Feuer stand?
Ein Fall, der hoffentlich niemals eintritt, trotzdem will natürlich jeder, der auf den Werkstoff Holz zurückgreifen möchte, diese Fragen beantwortet wissen. Hier können wir Sie beruhigen: GUTEX Holzfaserplatten weisen einen so hohen Widerstand auf, dass sie problemlos in geprüften Konstruktionen bis zu einer Feuerwiderstandsdauer von 90 Minuten eingesetzt werden können.

Angenehmes Wohnklima

Unser Zuhause ist unser persönlicher Rückzugsort. Der Ort, an dem wir Kraft tanken können und uns von den Strapazen des Alltags erholen. Der Ort, an dem wir uns zu jeder Tages- und Jahreszeit uneingeschränkt wohl und behaglich fühlen sollten. Wichtige Voraussetzung hierfür ist auch ein gesundes, angenehmes und schadstofffreies Wohnklima.

Umweltverträglich

Die Natur schenkt uns einen wunderbaren Rohstoff mit exzellenten thermischen und wohnklimatischen Eigenschaften. Deshalb sehen wir es als unsere höchste Pflicht, auf Natur und Umwelt zu achten und so zu schonen, dass auch noch künftige Generationen etwas davon haben.

Recyclefähigkeit

GUTEX Holzfaserplatten sind dank ihrer baubiologischen Unbedenklichkeit recycelfähig und können, sofern nicht durch Fremdstoffe kontaminiert, zur Wiederverwertung zurückgegeben werden. Auch die Materialreste, die während der Produktion entstehen, gelangen zurück in den Produktionsverlauf. Somit befinden sich GUTEX Holzfaserdämmplatten dauerhaft in einem geschlossenen ökologischen Kreislauf. Für die Produktion benötigte Hilfsstoffe, wie Hydrophobierungsmittel, werden nur nach umweltrelevanten Kriterien ausgesucht und beinträchtigen die Recyclefähigkeit in keinster Weise.

Einfache Verarbeitung

GUTEX Dämmplatten werden nach hohen Qualitätsvorgaben gefertigt und weisen deshalb sehr enge Maßtoleranzen auf. Zusammen mit detaillierten Verarbeitungshinweisen ist eine einfache Verarbeitung gewährleistet. Im innovativen Trockenverfahren können einschichtige Dämmstärken bis 240 mm in einer Lage bzw. einem Arbeitsgang ausgeführt werden – sie lassen sich leicht zusammenfügen, so dass auf ein Klopfholz verzichtet werden kann. Dies führt zu einer deutlichen Einsparung der Verarbeitungszeit und dementsprechend zu verringerten Baukosten.